Inhalt

Wiederholungskurs für Bahnerdungsgruppe

19. September 2020
Am Samstag, 19. September bildeten sich die Mitglieder der Fachgruppe Bahnerdung in Luzern weiter. Im halbtägigen Kurs wurden die Feuerwehrleute von Fachpersonal der SBB bezüglich Bahntechnik mit besonderem Augenmerk auf die Gefahren der Elektrizität geschult.

Die Mitglieder der Bahnerdungsgruppe kommen im Rahmen von Feuerwehreinsätzen auf dem Netz der Zentralbahn zum Einsatz. Sie können ausgeschaltete Fahrleitungen auf Spannung prüfen und Erdungsstangen installieren.

Beim Kurs handelte es sich um einen Wiederholungskurs, der regelmässig absolviert werden muss. Nach einem Theorieteil erfolgte die praktische Ausbildung auf dem Gleis. Die abschliessende Prüfung, bei der sich die Teilnehmer in bestimmten Situationen zurechtfinden mussten, erfolgte mittels VR-Brillen.

Bahnerdung
Kursteilnehmer prüfen und erden eine ausgeschaltete Fahrleitung.
VR-Brillen
VR-Brillen konfrontieren die Teilnehmer mit Situationen auf verschiedenen Gleisanlagen.