Willkommen auf der Website der Gemeinde Stützpunktfeuerwehr Stans



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
zurück zur Startseite

Neuer Instruktor in der Feuerwehr Stans

Der Nidwaldner Regierungsrat hat zwei neue Feuerwehrinstruktoren ernannt, die im Rahmen einer Feier in Stansstad ins Ob- und Nidwaldner Instruktorenkoprs aufgenommen wurden. Einer der beiden ist Marc Hasler. Gleichzeitig verabschiedete sich Bäni Achermann aus dem Instruktorenkorps.

Die Brevetierungsfeier fand am 17. November 2018 im ökumenischen Kirchgemeindehaus Stansstad statt. Neben den Instruktorinnen und Instruktoren und deren Partnern und Partnerinnen nahmen auch Regierungsrätin Karin Kayser (NW) und Regierungsrat Christoph Amstad (OW) sowie der Obwaldner Polizeikommandant Stefan Küchler und der Geschäftsführer der Nidwaldner Sachversicherung Peter Meyer an der Feier teil.

«Für andere durchs Feuer gehen», dieses Sprichwort und weitere Lebensweisheiten gab Pastoralassistent Marino Bosoppi-Langenauer den beiden neuen Feuerwehrinstruktoren Marc Hasler (Stützpunktfeuerwehr Stans) und Martin Odermatt (Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen) für ihren Instruktionsweg mit. Den nötigen Rucksack für die Instruktionstätigkeit füllte den beiden die Nidwaldner Justitz- und Sicherheitsdirektorin Karin Kayser symbolisch, bevor sie die Ernennungsurkunden überreichte. Feuerwehrinspektor Toni Käslin stattete die beiden anschliessend mit den Gradabzeichen des Oberleutnants aus. «Die Ausbildung zum Feuerwehrinstruktor ist eine Lebensschule», betonte Käslin und bedankte sich bei den frisch brevetierten aber auch bei deren persönlichen Umfeld für den Einsatz in Sachen Feuerwehr.

Neue Gradabzeichen erhielt auch Feuerwehrinspektor Toni Käslin, dessen Aufgabengebiet seit April 2017 zusätzlich zu Nidwalden den Kanton Obwalden umfasst. Als Dank und Anerkennung für seinen Einsatz zu Gunsten des Feuerwehrwesens beförderte ihn Sicherheitsdirektorin Karin Kayser zum Oberst.

Sieben Feuerwehrinstruktoren verabschiedeten sich aus dem Instruktorenkorps. Unter grossem Applaus bedankte sich Karin Kayser für ihren langjährigen Einsatz. Der Dienstälteste unter den Abtretenden ist Bäni Achermann aus der Stützpunktfeuerwehr Stans, der 28 Jahre als Instruktor tätig war.

Informationen und Fotos der Nidwaldner Sachversicherung


Abtretende Instruktoren
Regierungsrätin Karin Kayser dankt Bäni Achermann für 28 Jahre Dienst als Feuerwehrinstruktor.

Datum der Neuigkeit 27. Nov. 2018


Druck VersionPDF